BERLIN LIGA: Adler noch abgefangen

D:\Eigene Dateien\Eigene Bilder\PREUSSEN PRESSE HOMEPAGE\Preussen_Trommler groß.jpg

BERLIN LIGA: Adler noch abgefangen 03.19
1:1 (0:0) vs. Eintracht Mahlsdorf
1:0 Führung reichte leider nicht

Unnötiges Gegentor kurz vor dem Schlusspfiff

Die Vorortler gehören zu den besseren Mannschaften in der Liga und pendeln zwischen Platz 4-6.
Aus Sicht der Preussen war es eines der etwas besseren Spiele, zumindest gab es eine halbe Revanche für die hohe Niederlage aus dem Hinspiel.
Die Preussen waren in der Abwehrarbeit diesmal viel konzentrierter und konnten das Spiel weitgehend offen gestalten. Torchancen gab es auch hüben und drüben, aber beide Torhüter verhinderten durch gute Paraden einen vorzeitigen Einschlag.
So gingen beide Teams torlos in die Pause.
In der 2. Hälfte gelang es den Adlern weitgehend die Gäste vom Tor fernzuhalten. Die Lankwitzer versuchten mit schnellen Kontern die gegnerische Abwehr ins Wanken zu bringen.
25 Minuten vor Schluss konnte „Maggi“ Stahlberg mit satter „Klebe“ einen Freistoß ins rechte Toreck an der Mauer vorbei versenken. 1:0 Führung und vielumjubelt.
Mahlsdorf erhöhte zwar den Druck, aber Preussen war weiter standfest.
Als sich die Adlerträger in der Schlussphase schon fast auf der Siegerstrasse befanden, entwickelte sich folgende Situation.
Die Lankwitzer ließen sich, wie schon oft in dieser Saison, viel zu einfach am Flügel überlaufen und ausspielen. Die Gäste kamen hinter die preussichen Abwehrreihen und konnten von der Torauslinie kommend den 1:1 Endstand erzielen.
Das war zu einfach. Zum Glück konnten die Gäste kurz danach eine 100% Tormöglichkeit nicht mehr nutzen.
Wenigstens 1 Punkt von einer Kämpferich starken Preussenelf.

DIE MAHLSDORF MAUER NUTZTE NICHTS! Immerhin: Freistoß, kein Problem für Maggi. 1:0
  Unser Schütze:
D:\Eigene Dateien\Eigene Bilder\SYMBOLE  BILDER FUSSBALL\MAUERBAU FB.jpg D:\Eigene Dateien\Eigene Bilder\PREUSSEN PORTRAITS\MAGNUS STAHLBERG.jpg

Media FB Preussen
Norman Metzler

Kommentare sind geschlossen.