Klarer Pokalsieg gegen Adlershofer BC: 4:0 (2:0), endlich kein Gegentor!

 

AOK Pokal: „fliegende Katze“ an alter Wirkungsstätte 09/18
Niko Klarkowski vom Torwart bei ABC 08, jetzt als Preussen Trainer
Hoher Sieg im Pokal, nun eine Runde weiter

 

Klarer Pokalsieg gegen Adlershofer BC: 4:0 (2:0), endlich kein Gegentor!
Der Preussentrainer kehrte an seine alte Wirkungsstätte zurück, bevor er als TW in der Saison 12/13 zu den Lankwitzern wechselte.
Im Pokal zählt nur das Weiterkommen in die nächste Runde. Noch 5 Siegspiele und etwas Pokalglück, dann stünde man im Endspiel. Aber lassen wir Träumereien.
Die personell durch Urlaub und Verletzungen arg dezimierten Preussen hatten nur 2 Feldspieler auf der Bank. Dadurch erhielt Baran aus der II. Herren, nach Einwechselung, seine 1. Bewährung im Pokalfight.

Der Adlershofer BC spielt derzeit in der Bezirksliga und belegt den 6. Tabellenplatz.

Die Lankwitzer haben seit der Saison 09/10 eine tolle Bilanz:
9 Spiele = Siege: 7, Remis: 1, Niederlage: 1

ABC schwächte sich durch eine gelb/rote Karte in der 55. Minute. Dadurch war die Messe endgültig gelesen.

Zum Bild:

Magnus „Maggi“ Stahlberg in einem Punktspiel in Aktion, gegen ABC Schütze zum 4:0


PK mit Trainer Niko Klarkowski, sein Statement:

Ein verdienter Sieg. Der Dosenöffner war das 1:0 und das 2:0 vor der Halbzeit!
Dadurch war ABC gezwungen, die defensive Grundausrichtung ein wenig aufzugeben und es ergaben sich Räume. Beim Stand von 0:0 haben wir uns trotz einer Menge Ballbesitz schwer getan, Chancen zu kreieren.

Mit 10 Mann (nach Gelb/Rot) war die Gegenwehr endgültig gebrochen und wir haben es verpasst das Ergebnis deutlich höher zu schrauben, trotz einer Fülle an Torchancen.

Media FB Preussen
Norman Metzler

Kommentare sind geschlossen.