Lankwitzer erwischen rabenschwarzen Tag

 

Lankwitzer erwischen rabenschwarzen Tag
BFC Preussen (1. Herren Berlin Liga)
1:9 (1:6) gegen den Ortsnachbarn, Stern 1900

 

Preussen im Steglitzer Lokalderby ohne Chance

Schon im Hinspiel fielen 7 Treffer, doch die Lankwitzer konnten das Derby mit 4:3 für sich entscheiden.

Auch zum Rückspiel wollten die Preussen wieder Sterne verglühen lassen. Unser Ortsnachbar, Stern 00, hatte aber etwas dagegen. Wie ein schwerer Hurrikan wirbelten die Steglitzer in den Anfangsminuten über die Preussen hinweg. Die Adlerträger fanden keine Mittel und Möglichkeiten diesem Druck zu widerstehen. Bereits nach 13 Minuten stand es 5:0, nach der 27. Minute 6:0, ehe Magnus Stahlberg, kurz vor der Halbzeit das 1:6 markierte.


Zu diesem Zeitpunkt, bereits völlig chancenlos, ging es nur noch um Schadensbegrenzung.


Dennoch kamen die „Sterne“ noch zu 3 weiteren Treffern und zum ungefährdeten 9:1 Kantersieg.


Es soll nicht als Entschuldigung gelten, aber Preussen fehlten zum Derby wegen Verletzungen, Krankheit und Sperre (wg. Gelben Karten) die Spieler Berner, Kranig, Hartmann, Demir und Neugebauer u. Ismaili.


Auf der Bank nur noch 2 Auswechselspieler, (1 Feldspieler und 1 Torwart), also keine Möglichkeit für eine Kurskorrektur durch den Trainer.

Im letzten Heimspiel der Saison 2017/18 heißt der Gegner TUS Makkabi.

Nächstes Heimspiel:
Wo:                             
 Preussenstadion

Gegner:                       TUS Makkabi
Wann:                         Samstag,
16. Juni
Uhrzeit:
                      16.oo Uhr

MEDIA FB Preussen
Norman Metzler

 

Kommentare sind geschlossen.